ÜBER ROBERT

Besondere Momente im Leben fotografisch festzuhalten, ist für mich wie die Sonette von Shakespeare, die Liebenden von Rodin oder die Arien von Maria Callas.

 

Welchen Reiz es auf mich ausübt diese Erinnerungen zu schaffen, lernte ich zügig. Fotografie ist für mich ein inneres Glücksgefühl, welches mich in meine jetzigen professionelle Bahnen gelenkt hat.

Meine persönliche Nuance - gezeichnet in Momentaufnahmen - brilliert vor allem durch einen besonderen eigenen Stil und subtile Eleganz, die in jedem Lächeln mitschwingt.

Sie unterstreicht die Ausstrahlung der eingefangenen Lebensmomente oder der Atmosphäre mit der man spielt.

 

Fotografie bedeutet für mich zu entdecken, kreieren, sammeln, arrangieren und auch antizipieren. Auf das richtige Licht, den richtigen Schatten, das richtige Lächeln, den richtigen Moment warten um einen unvergesslichen Augenblick einzufangen. 

 

Großartige Fotografie, ob mit den einfachsten oder komplexen Mitteln aufgenommen, bedeutet zu sehen, was Millionen andere Menschen auch erkennen können - dennoch exakt dieses winzige, verborgene Schimmern herauszuarbeiten und abzubilden, wie ein Maler mit einem Pinselstrich das Vollkommene schafft.

Diesen seltenen kleinen Schatz zu bergen, zu isolieren, ihn einzufrieren und für alle Zeiten zu konservieren  - das ist großartige Fotografie.